1. Skip to Menu
  2. Skip to Content
  3. Skip to Footer
  • Letzte Änderungen: Mittwoch 12 Juli 2017, 11:18:52.

Trainieren für den Kö-Lauf

IMG 4974

Ein besonderer Lauftreff im Volksgarten
„Auf die Plätze, fertig, los“ hieß es am Sonntag im Volksgarten für etwa 30 Beschäftigte der Werkstatt für angepasste Arbeit (WfaA).

Sie wollen ab sofort jeden Monat gemeinsam für den Partnerlauf beim Kö-Lauf im September trainieren. „Wir nehmen seit Jahren am Partnerlauf teil. Bisher haben sich die Sportler mit Behinderung und ihre Partner allerdings nur zu zwei Trainingseinheiten kurz vor dem Lauf getroffen“, erklärt WfaA-Sportlehrer Otto Hoter. Das soll sich nun ändern. Jeden Monat soll es ab sofort bis September einen Lauftreff geben. „So können sich auf die Läufer mit und ohne Behinderung vorher schon besser kennenlernen“.

Carsten Naujokat trainiert normalerweise bei einem Lauftreff in Hilden und war schon drei Mal als Partner für die WfaA dabei. Er hatte eher zufällig von einer Bekannten von dem Projekt erfahren und macht bis heute gerne mit: „Sport verbindet die Menschen, ganz egal auf welchem Niveau sie trainieren“, sagt er. Seine Laufpartnerin für die Kö-Lauf hatte er an diesem Tag schnell gefunden. Gemeinsam mit Jessica Lenkeit, WfaA-Beschäftigte im Südpark, joggte er drei Runden um den See. „Das macht einfach Spaß“, waren sich im Anschluss beide einig.

Wer Interesse hat, als Partner gemeinsam mit einem Menschen mit Behinderung beim Kö-Lauf am 7.September an den Start zu gehen, sendet eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!