1. Skip to Menu
  2. Skip to Content
  3. Skip to Footer
  • Letzte Änderungen: Mittwoch 13 September 2017, 11:49:26.

Arbeitsbegleitende Maßnahmen

Die arbeitsbegleitenden Maßnahmen der wfaa dienen dem Ziel, die soziale Eingliederung, die Persönlichkeitsentwicklung sowie die ganzheitliche Gesundheitsförderung der Beschäftigten zu unterstützen. Dies erhält oder steigert ihre berufliche Leistungsfähigkeit. Zu den vielfältigen Maßnahmen gehören Ergo- und Physiotherapie, Logopädie, interne Fortbildungsangebote zum Beispiel im Bereich der Kulturtechniken sowie diverse Sportangebote wie Schwimmen, Fußball, Rollstuhlsport, Trampolin oder Entspannungstechniken. Die Sportpädagogen der wfaa leiten die Beschäftigten dabei nicht nur bei den internen Angeboten an, sondern bereiten sie auch auf die Teilnahme an größeren Sportveranstaltungen wie etwa den Kö-Lauf vor.

Physiotherapeutische Behandlungen (Krankengymnastik) können nach ärztlicher Verordnung von externen Fachkräften in der Werkstatt durchgeführt werden. Für die Ergotherapie können Beschäftigte angemeldet werden, wenn sie in Bereichen spezielle Förderung benötigen, die zum Arbeitsalltag gehören. So können gezielte Maßnahmen zum Beispiel bei krankheits- oder behinderungsbedingten Beeinträchtigungen bei Gedächtnisleistungen, bei der Feinmotorik oder im psychischen Bereich die Integration am Arbeitsplatz deutlich verbessern.

Der Begleitende Dienst bietet Gesprächsgruppen etwa für Menschen mit seelischer Behinderung an, die jeweils unterschiedliche Themen aus dem beruflichen und persönlichen Alltag  aufgreifen. Aufgrund der hohen Akzeptanz hat sich dieses Forum dauerhaft etabliert.