1. Skip to Menu
  2. Skip to Content
  3. Skip to Footer
  • Letzte Änderungen: Mittwoch 12 Juli 2017, 11:18:52.

Arbeitsbereich: Individuelle Förderung und Betreuung

bbHeerdt

Menschen mit Behinderung haben eine hohe Motivation, Leistungsbereitschaft und Kontinuität.
Wie jeder Mensch verfügen sie über individuelle Fähigkeiten und Kenntnisse, Fertigkeiten und Interessen.
Um diesen unterschiedlichen Eignungen und Neigungen gerecht zu werden, verfügt unsere Werkstatt
im Arbeitsbereich über ein breites Angebot an Arbeitsplätzen in den unterschiedlichsten Tätigkeitsbereichen.
Das Spektrum reicht von Metall- oder Holzbearbeitung über Garten- und Landschaftspflege bis hin zu
Büro- oder DV-Dienstleistungen.

Dieses Angebot wird zudem der Art und Schwere der Behinderung, der unterschiedlichen Leistungsfähigkeit
sowie den Entwicklungsmöglichkeiten der Menschen gerecht, die bei uns beschäftigt sind. Und auch wenn die Stellen
den Anforderungen des allgemeinen Arbeitsmarktes entsprechen, nimmt unsere Werkstatt auf die besonderen Bedürfnisse
der Menschen mit Behinderung individuell Rücksicht. Arbeitsbegleitend werden zudem Maßnahmen durchgeführt,
um die Leistungsfähigkeit zu erhalten und zu fördern und die Persönlichkeit weiter entwickeln.

Ein paar Worte zu den Rahmenbedingungen:

  • Die Beschäftigten im Arbeitsbereich der wfaa stehen - wie vom Gesetzgeber gemäß § 138 SGB IX vorgesehen in einem arbeitnehmerähnlichen Rechtsverhältnis.
  • Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt im Regelfall 32,5 Stunden.
  • Die wfaa zahlt dem Beschäftigten ein Entgelt, das der individuellen Leistung angemessen ist.
  • Es besteht aus einem einheitlichen Grundbetrag und einem Steigerungsbetrag.
  • Die Beschäftigten im Arbeitsbereich sind im Rahmen der gesetzlichen Kranken-, Renten- und Pflegeversicherung ebenso versichert wie die Teilnehmer in Eingangsverfahren und Berufsbildungsbereich.